Warum die Kauen zu schnellerer Energie verhilft

Fühlst du dich besonders nach größeren Mahlzeiten oft kraft- und energielos? Kommt dir eine der folgenden Verhaltensweisen bekannt vor? Besonders, wenn du dich in einem stressigen Umfeld befindest?

  • Du schlingst deine Mahlzeit herunter, weil der nächste Termin schon auf dich wartet?
  • Dein Mittagessen ist eigentlich nur Nebensache, da du eh am Platz sitzenbleibst, da du parallel noch ein paar wichtige Aufgaben zu erledigen hast?
  • Dir schmeckt dein Essen mal wieder so gut, dass du es ganz unbewusst hinunterschlingst?

Sicher kannst du dir schon denken, was all die genannten Situationen gemeinsam haben. Es wird nicht, nicht richtig oder nur unzureichend gekaut.

Aber wusstest du, dass kauen eine ganz wesentliche und wichtige Aufgabe des Verdauungsprozesses ist? Oder, dass sich viele nachgelagerte Probleme im Darm deutlich verbessern können, wenn du beginnst richtig zu kauen?

Kauen ist also eine wesentliche Tätigkeit und der Beginn einer effektiven und zügigen Verdauung.

Gutes Kauen bringt dir 3 entscheidende Vorteile:

  • Dein Gehirn bekommt die ausreichende Zeit, um das Sättigungshormon Leptin zu empfangen und dir damit zu zeigen, dass du aufhören kannst zu essen.
  • Durch kauen wird deine Nahrung rein mechanisch zerkleinert und die Strukturen aufgebrochen.
  • Wenn du kaust, dann geben deine Speicheldrüsen Sekrete ab, die dir ebenfalls dabei helfen, dein Essen zu zerkleinern.

Wenn du also nicht richtig kaust, dann isst du eventuell mehr, als du eigentlich benötigst. Darüber hinaus trifft die Nahrung in einem unzerkleinerten Zustand in Magen und Darm ein. Diese müssen die Tätigkeit deiner Kauwerkzeuge dann unter Aufwand von sehr viel Energie und Zeit leisten.

Das ist die Erklärung dafür, dass du besonders nach umfangreichen und schweren Mahlzeiten so müde und energielos bist. Bezogen auf deine Arbeit sinkt deine Produktivität am Nachmittag teilweise drastisch ab.

Wenn du nicht richtig kaust, dann spart es dir also keine Zeit und Energie – es kostet sie.

Ungenügendes Kauen und schnelles Essen spart keine Zeit – es verbrennt sie.

Healthy-Habit-Hack zum besseren Kauen:

Mit diesen einfachen Hacks kannst du es schaffen, ein gutes Kauverhalten in deinen (Arbeits-)Alltag zu integrieren:

  • Stelle dir für das Essen einen Timer auf bspw. 20 Minuten. Deine Aufgabe ist, dass du während der ganzen Zeit langsam und durchgehend isst. Du solltest also immer einen Bissen auf der Gabel haben.
  • Bringe das Kauen zurück in dein Bewusstsein. Wenn du nicht automatisch daran denkst zu kauen, dann kannst du dir zum Beispiel einen Post-It mit einer entsprechenden Erinnerung auf den Tisch kleben, bis du von allein daran denkst. So setzt du dir einen mentalen Anker.
  • Tempo aus deinem Essen nimmst du ebenfalls, indem du dein Besteck nach jedem Bissen auf dem Tisch ablegst und erst wieder in die Hände nimmst, wenn dein Mund leer ist.

Beginne einfach mit dem Tipp, der dir am meisten zusagt oder teste sie alle der Reihe nach für dich durch.

Am Anfang kann es dir auch helfen, wenn du deine Erfolge in einem kleinen Tagebuch dokumentierst.

Wenn du so gestresst bist, dass es dir partout nicht gelingt, mehr Entspannung und Achtsamkeit in dein Essen zu bringen, dann können wir uns deinem persönlichen Stress und Strategien dagegen gern gemeinsam widmen. Du kannst mein Angebot entweder als Ernährungsberatung in Hamburg und Umgebung wahrnehmen oder als effektives und praktische Online-Ernährungsberatung. Vereinbare hierfür einfach dein persönliches Erstgespräch.

Ich freue mich, von dir zu hören.

Vom Achterhof: Meine Quelle für gute Gewürze, Kräuter & Tees!

10% Rabatt auf deine Bestellung

Klicke auf den grünen Button unten, um in den Shop zu gelangen. Wenn du dann an der Kasse meinen Partnercode “Erco” eingibst, erhälst du 10% Rabatt auf deinen Warenkorb. Wichtig ist, dass du den Button nutzt, damit dein Besuch zugeordnet werden kann.

Zum Shop

Kostenloser Newsletter

Lass uns in Kontakt bleiben. Abonniere meinen Newsletter und Du bekommst regelmäßig Infos zu Gesundheit– und Ernährungsthemen, sowie Rezepte und weitere Angebote wie Kurse und Seminare.

    (Deine Daten werden nicht an Dritte weitergegeben.)