So bereitet ihr aus Rosenkohl ein leckeres Pesto

Pesto ist ein Klassiker der italienischen Küche. Oftmals wird diese leckere Würzpaste für Pastagerichte aber in der Variante Genovese gegeben. Dabei lässt die Pesto viel Raum um sich kreativ herauszufordern. Einer meiner Favoriten, besonders zur herbstlichen oder winterlichen Kohlzeit, ist die Möglichkeit, das Pesto mit gesundem Rosenkohl zuzubereiten.

Zutaten für das Rosenkohlpesto:

  • 300 g Rosenkohl
  • 2 Knoblauchzehen
  • 80 ml Olivenöl
  • 100g Cashewkerne
  • 25 g Basilikum
  • 1 EL Würzhefeflocken
  • Spritzer Zitronensaft
  • Pfeffer und Salz

Zubereitung Rosenkohlpesto:

Den Rosenkohl putzen, den Strunk einritzen (der Schnitt sollte aussehen, wie ein Kreuz) und  waschen. Danach die Knoblauchzehen schälen und gemeinsam mit dem Rosenkohl auf ein Backblech geben. Beides mit etwas Olivenöl beträufeln, Salz und Pfeffer hinzugeben und für ca. 20 Min bei  200 Grad in den Backofen. In der Zwischenzeit die Cashewkerne vorsichtig in einer Pfanne anrösten.

Sobald der Rosenkohl fertig ist, alle Zutaten zusammen in einen Mixer geben und pürieren. Je länger püriert wird, desto feiner wird das Pesto. Ggf. kann das Pesto mit Wasser etwas flüssiger gestaltet und mit Salz und Pfeffer nachgewürzt werden.

Die Würzhefeflocken verleihen dem Rosenkohlpesto einen leicht käsigen, parmesanartigen Geschmack. Wer diesen nicht mag, der lässt die Flocken einfach weg.

So wird Rosenkohl haltbarer:

Im Kühlschrank in einem verschlossenen Glas und mit einer Schicht Olivenöl bedeckt hält sich das Rosenkohlpesto ca. 2 Wochen.

Zubereitungszeit:

15 Minuten (ohne Backzeit des Rosenkohls)

Vom Achterhof: Meine Quelle für gute Gewürze, Kräuter & Tees!

10% Rabatt auf deine Bestellung

Klicke auf den grünen Button unten, um in den Shop zu gelangen. Wenn du dann an der Kasse meinen Partnercode “Erco” eingibst, erhälst du 10% Rabatt auf deinen Warenkorb. Wichtig ist, dass du den Button nutzt, damit dein Besuch zugeordnet werden kann.

Zum Shop

Kostenloser Newsletter

Lass uns in Kontakt bleiben. Abonniere meinen Newsletter und Du bekommst regelmäßig Infos zu Gesundheit– und Ernährungsthemen, sowie Rezepte und weitere Angebote wie Kurse und Seminare.

    (Deine Daten werden nicht an Dritte weitergegeben.)