Belugalinsen-Rotebete-Salat

Linsen aller Art gehören zu meiner liebsten Proteinquelle auf pflanzlicher Basis. Sie sind außerordentlich vielfältig und lassen sich sowohl heiß als auch, wie in diesem Fall, kalt genießen. Besonders die Avocado und die Cashewkerne bringen tolle Geschmacksnoten in den Salat und runden sein Nährstoffprofil ab.

Damit der Belugalinsensalat schön bekömmlich ist, weiche ich die Linsen am Abend vorher in Wasser ein und lasse sie ankeimen. Das Wasser auf jeden Fall nicht weiterverwenden.

Ich finde, der Salat ist auf jedem Buffet ein echter Hingucker.

Zutaten für 3-4 Personen:

  • 1 große Knolle Rote Bete
  • 250 g Belugalinsen
  • ½ Tasse Cashewkerne
  • 1 reife Avocado
  • 1 Gurke
  • 1 rote Paprika
  • 1 guter Spritzer Zitronensaft
  • 0,5 EL gutes Olivenöl
  • 1 EL Sojasauce
  • 1 EL Ahornsirup
  • 50 ml Wasser
  • ½ Teelöffel Salz
  • ½ Teelöffel Pfeffer

Zubereitung vom Belugalinsensalat:

Linsen waschen und über Nacht quellen lassen. Quellwasser wegschütten und die Linsen noch einmal mit Wasser abspülen. Dann in einem Topf bissfest kochen.

Rote Bete, Avocado, Paprika in kleine Würfel schneiden. Cashewkerne etwas zerkleinern. Gemüse und Kerne gemeinsam mit Salz, Pfeffer, Ahornsirup, Wasser, Sojasauce, Olivenöl und Zitronensaft in eine Schüssel geben und vermengen.

Linsen nach der Kochzeit abschrecken und ebenfalls gut untermischen.

Zum Schluss noch einmal abschmecken.

Arbeitszeit:

Inkl. Schälen und Putzen ca. 30 Minuten

Guten Appetit!

Kostenloser Newsletter

Lass uns in Kontakt bleiben. Abonniere meinen Newsletter und Du bekommst regelmäßig Infos zu Gesundheit– und Ernährungsthemen, sowie Rezepte und weitere Angebote wie Kurse und Seminare.

(Deine Daten werden nicht an Dritte weitergegeben.)